"Die letzte Karawanserei"
Ariane Mnouchkine

Mit: Butz Buse, Vanessa Eckart, Lilly Forgách, Marc-Philipp Kochendörfer, Patrick Nellessen, James Newton, Sophie Rogall, Hubert Schedlbauer, Dascha von Waberer, Eli Wasserscheid

Regie:: Jochen Schölch
Bühne: Thomas Flach
Kostüme: Sanna Dembowski

"Es ist der schmerzvollste, zugleich schönste und berührendste Theaterabend seit langem. Deshalb muss man "Die letzte Karawanserei" im Münchner Metropol sehen. (...) Man sitzt wie unter einer Haube der Beklemmung, wenn eine Mutter ihre Tochter zur Prostitution drängt, um das Schleusergeld zusammenzukratzen; wenn die lernbegierige Tschetschenin der Enge des Dorfes durch Flucht in den Westen entkommen will; wenn die Flüchtlinge sich durch ein Loch im Grenzzaun zwängen und sie vom Auffanglager aus daheim anrufen, um den Eltern etwas vom schönen Paris vorzulügen. Man wird sich, fast beschämt erschreckend, auch wieder der eigenen persönlichen Freiheit bewusst (...) Die täglich durchs Fernsehen gelieferten Schreckensnachrichten haben uns abgebrüht. Bei Schölch und seinen wunderbar konzentrierten Schauspielern hat man wieder gefühlt."

TICKETS & TERMINE

"Die letzte Karawanserei"

 

TATORT - Das Recht, sich zu sorgen

 

Regie: Andreas Senn
Casting: A. D. Braker
Prod.: Claussen + Putz Filmprod.
Sender: ARD/BR

TV- Premiere: So. 22.05.2016
um 20:15 Uhr

Die Kommissarin Wanda Goldwasser (Eli Wasserscheid) und ihre Vorgesetzten Hauptkommissarin Paula Ringelbahn (Dagmar Manzel) und Hauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs) ermitteln diesmal in Nürnberg, Würzburg und Umgebung.

Tatort - Das Recht, sich zu sorgen - Eli Wasserscheid

---------------------------------------------------------------------------------------------------