ausgezeichnet mit dem Deutschen Schauspielerpreis 2014

in der Kategorie "Bestes Ensemble TV-Serie" mit "Weissensee", 2. Staffel.

Stephan Grossmann war zudem nominiert gewesen für den "Schauspielerpreis 2014" in der Kategorie "Bester Schauspieler in einer komödiantischen Rolle"

Und weil es sich sooooo schön liest, hier die Jurybegründung für die Nominierung (Stephan ist der Mann in der Mitte):
"Stephan Grossmann steht da wie ein Baumriese, dem die Krone abgeknickt ist. Das wirkt schon auf den ersten Blick komisch. Die Würde, Leichtigkeit und kluge Verschmitztheit, mit der er dieses Geschenk einsetzt und ausreizt, macht ihn außergewöhnlich. Er dosiert den Humor nicht nur mit dem Feingefühl eines Melancholikers, sondern er setzt die Sympathie die man für seine Erscheinung einbringt, radikal für eine Abenteuer-Reise in die Tiefe seiner Figuren ein. Wir als Zuschauer fühlen uns fröhlich mitgenommen"

Deutscher Schauspielerpreis 2014

"TATORT Weimar: Die fette Hoppe"

Kurz vor Ende des Jahres 2013 ist ein weiteres neues TATORT Team zu sehen. Am 2. Weihnachtsfeiertag ermitteln Christian Ulmen und Nora Tschirner zum ersten Mal als Tatort Team und das im historischen Weimar. Im ersten Fall geht es gleich mal um die thüringische Wurst oder wie Einheimische sagen "Die fette Hoppe". - Stephan Grossmann spielt darin den reichen Metzgersohn, dessen Familie seit vielen Generationen das Geheimrezept der "fetten Hoppe" besitzt. Seine Mutter ist verschwunden und Sohn Sigmar Hoppe (Stephan Grossmann) steht unter Mordverdacht.

TV-Premiere: Do. 26.12.2013, auf ARD, um 20:15 Uhr

Stephan Grossmann TATORT Weimar-Die fette Hoppe